Logo GazeMining

Forschungsprojekt zur Analyse und Interpretation von Eyetracking- und Interaktionsdaten auf dynamischen Webinhalten

Erfahren Sie mehr

Über GazeMining

eye tracking gaze path

Forschungsprojekt GazeMining

Das Forschungsprojekt Gaze Mining wurde von der EYEVIDO GmbH und dem WeST-Institut der Universität Koblenz-Landau ins Leben gerufen. Es hat eine Laufzeit von 2,5 Jahren und begann im Januar 2018.

GazeMining wird gefördert durch das Programm KMU-innovativ des BMBF.

Logo KMU innovativ

Was wir tun

Ziel des Forschungsprojektes GazeMining ist es, Web-Sessions semantisch zu erfassen und so ein vollständiges Bild von visuellem Inhalt, Wahrnehmung und Interaktion zu erhalten. Die Log-Streams von Usability-Tests werden mittels Data Mining ausgewertet. Die Analyse und Interpretierbarkeit der so gesammelten Daten wird durch eine benutzerfreundliche Darstellung, halbautomatische und automatische Analyseverfahren ermöglicht.

Mit unserem Projekt wollen wir:

  • Usability-Optimierungen mit Eyetracking auch von hoch-dynamischen Web-Inhalten ermöglichen.
  • Usability-Experten effizientes Arbeiten ermöglichen.
  • Die Benutzerfreundlichkeit im Web verbessern, indem einfache ein umfassendes Verständnis des Nutzerverhaltens ermöglicht wird.

Unsere Forschungsziele

Die "ganze Wahrheit“ der User Experience

Vollständige Aufzeichnung und effektive Speicherung der Web-Sessions von Testpersonen mit Interaktions- und Eyetracking-Daten.

Verständnis durch Data Mining

Aufbereitung und Auswertung von Interaktions- und Eyetracking-Daten und visuellen Inhalten auf der Basis von Data Mining.

Intuitive Benutzeroberfläche

Nutzerfreundliche Software zur Visualisierung und Datenanalyse für Usability-Experten.

Algorithmengestützte Analyse

Unterstützung von Usability-Profis bei der Auswertung der aufgezeichneten Daten durch automatische Datenanalyse.


Projekt­beschreibung

Project plan GazeMining

Weltweit werden etwa eine Milliarde Webseiten betrieben, die spezifische Zielgruppen ansprechen möchten und dabei unter Konkurrenzdruck stehen. Eine gute Usability, also einfache Verständlichkeit und intuitive Bedienung ist elementar, um Informationen oder Waren für Besucher zugänglich zu machen. Das Thema ist nicht nur im Marketing und E-Commerce-Bereich von großer Bedeutung. Durch zunehmende Online-Angebote von Ämtern und Behörden ist Usability auch ein Gesellschaftsthema, da auch nicht-internetaffine Zielgruppen die Benutzung ermöglicht werden muss.

Die Analyse von Eyetracking-Daten, also dem Blickverhalten von Nutzern, wird zusammen mit der Analyse von Interaktionsdaten (Klicks, Mausbewegungen, Tippen auf der Tastatur, Scrollen, Berührungen auf einem Touchscreen), als aussagekräftiges Werkzeug eingesetzt, um Benutzerintuition zu verstehen und Verbesserungspotenzial in Usability-Studien zu erkennen. Das Ziel des Forschungsvorhabens GazeMining ist es, Websessions semantisch zu erfassen und damit ein vollumfängliches Bild von visuellem Inhalt, Wahrnehmung und Interaktion zu erlangen. Die Log Streams von diesen Usability-Tests werden mithilfe von Data Mining ausgewertet.

Die Analyse und Interpretierbarkeit der erhobenen Daten wird durch (semi-) automatische Analyseverfahren und eine benutzerfreundliche Darstellung ermöglicht. Herausforderungen liegen hier besonders in der Erfassung und der Analyse hochdynamischer Webseiteninhalte und einer Vielzahl von eingesetzten Webtechnologien und Endgeräten. Um eine weitere Verbreitung der Usability-Analysen zu ermöglichen, soll auch Nicht-Experten der Weg zur Analyse der erkenntnisreichen Eyetracking- und Interaktionsdaten geebnet werden. Usability-Beauftragte der assozierte Partner werden das Projekt inhaltlich begleiten und in die Entwicklung des Systems und die Evaluation einbezogen. Das Marktpotenzial von GazeMining ist sehr groß, da sowohl der Onlinemarkt als auch das Bewusstsein für Usability und nutzerzentrierte Entwicklungsprozesse stetig wachsen.



Meilensteine

Start des Forschungsprojets

01. Januar 2018

Definition der Nutzungsanforderungen in Zusammenarbeit mit Usability-Experten

Januar 2018



Projektpartner

Logo EYEVIDO Cloud Eyetracking

EYEVIDO GmbH

Flexibles und einfaches Eyetracking in der Cloud

Das Start-Up-Unternehmen EYEVIDO hat die Cloud-Software EYEVIDO Lab entwickelt, mit der Eye Tracking-Studien einfach und flexibel umgesetzt werden können.

EYEVIDO Lab erfasst präzise die Interaktionen sowie Blick- und Klickverläufe von Probanden und bietet eine Vielzahl von Visualisierungs- und Auswertungsmöglichkeiten. Die Software bildet damit eine sichere Basis für rationale, zielgerichtete und nutzerzentrierte Designoptimierungen. Bilder, Videos und dynamische Webseiten können optimiert werden.

Die EYEVIDO GmbH wurde 2015 gegründet und ist aus der Eyetracking-Forschung an der Universität Koblenz-Landau hervorgegangen. Das Konzept des Cloud Eye Tracking wurde bereits mehrfach in Wettbewerben ausgezeichnet.

EYEVIDO übernimmt die Projektkoordination. Das Team konzentriert sich auf die Anforderungsanalyse, die Aufzeichnung der Daten und die Visualisierung und Exploration der aufgezeichneten Daten.

www.eyevido.de
Logo Institute West

University of Koblenz-Landau, Institute WeST

World-leading research in Web Science

Das Institute for Web Science und Technologies (WeST) wurde im Oktober 2009 an der Universität Koblenz-Landau gegründet und widmet seine Forschung dem World Wide Web als wichtigste IT-Infrastruktur des 21ten Jahrhunderts.

Wir untersuchen die technischen Aspekte des Webs als offenes, globales und Netzwerk-basiertes System. Weiterhin verstehen wir das Web als soziotechnisches System und glauben, dass seine Funktion abhängig ist von Sozial-, Wirtschafts- und Verwaltungsprozessen. Web Sciene ist ein junges Forschungsfeld, das auf ein interdisziplinäres Verständnis und eine Weiterentwicklung dieses komplexen und dynamischen Systems abzielt.

WeST ist im Rahmen des Projektes hauptsächlich für die Datenauswertung und (semi-) automatische Analyse zuständig.



west.uni-koblenz.de

Assoziierte Partner

GazeMining wird von einer Reihe assoziierter Partner unterstützt. Sie liefern wertvolle Inputs zu den Projektzielen und evaluieren die entwickelten Werkzeuge. Hier eine Auswahl unserer Partner:

Logo Markant

MARKANT AG

Die MARKANT AG ist die größte Handels- und Dienstleistungskooperation im Lebensmittelhandel in Europa mit mehreren Jahrzehnten an Markterfahrung. MARKANT ist seit Anfang 2016 Kunde bei EYEVIDO und teste seine Softwareprodukte regelmäßig mit Eyetracking.


www.markant.de
Logo GFK

GfK SE

Die GfK SE mit Sitz in Nürnberg ist das größte deutsche Marktforschungsinstitut und derzeit weltweit die Nummer fünf der Branche. Die GfK arbeitet seit vielen Jahren mit Eyetracking in unterschiedlichsten Projekten und ist stark an der Weiterentwicklung der Technologie interessiert.

www.gfk.de
Logo eresult

eresult GmbH

Die eresult GmbH ist einer der führenden UX Dienstleister in Deutschland, seit 2000 am Markt und an 5 Standorten mit 32 Beratern tätig. eresult hat sich bereits an Forschungsprojekten der Universitäten Hildesheim und Osnabrück beteiligt.


www.eresult.de
Logo Deutsche Bank

Deutsche Bank AG

Die Digitalfabrik der Deutschen Bank wurde 2016 in Frankfurt eröffnet, um die "digitale Bank von morgen" zu entwickeln. Das Customer Lab der Digitalfabrik ist mit einem EYEVIDO Eyetracking System ausgestattet und wird von den Mitarbeitern intensiv für Eyetracking- und Interaktionsanalyse von Web-Produkten genutzt.

www.db.de

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie direkt die Projektpartner EYEVIDO oder WeST oder senden Sie uns einfach eine Nachricht: